Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

OKweitere Informationen
Datenschutzerklärung | Impressum
RSS Feed

Mitspielkrimis

NEU IN DER REGION: KRIMINALFÄLLE ZUM MITSPIELEN

Kriminalfälle zum Mitspielen machen mörderisch viel Spaß! Es erwartet Sie ein einzigartiges Konzept eines Mitspielkrimis, bei dem Sie im Vordergrund stehen. Sie finden durch kluge Fragen und geschicktes Kombinieren den Mörder. Oder vielleicht sind Sie sogar selbst der Mörder, der alles daran setzt, sich nicht überführen zu lassen?

Die Kriminalfälle zum Mitspielen (Autorin: Cornelia Herbertz-Müller) führe ich als Dinner-Abende in Restaurants, Vereinsheimen oder anderen Veranstaltungsorten in folgenden Gebieten auf: Rhein-Ahr, Monschau, Simmerath, Schleiden, Meckenheim, Wachtberg, Rheinbach, Bad Honnef, Königswinter, Bad Hönningen, in der Grafschaft und im Brohltal.

Detektivarbeit macht hungrig! Deshalb wird die Handlung in ein feines mehrgängiges Menü eingebettet. So macht Tätersuche richtig Spaß!
Schauspielerische Fähigkeiten müssen Sie nicht mitbringen. Dafür jede Menge gute Laune, Spielfreude und Appetit. Ganz gemütlich sitzen Sie mit Ihren Mitspielern in geselliger Runde beisammen und versuchen gemeinsam, dem Täter auf die Spur zu kommen.
Ein kurzweiliger und unterhaltsamer Abend mit viel Spannung, Lachen und ausgiebigen Verdächtigungen ist garantiert.

Natürlich können Sie den Mitspielkrimi auch privat buchen!
Gönnen Sie sich und Ihren Gästen die etwas andere Feier zum Geburtstag, als Weihnachtsfeier oder als Firmenevent.
Gerne komme ich direkt zu Ihnen (Sie kümmern sich dann um das Menü) oder aber Sie feiern in einer Location Ihrer Wahl an individuellen Terminen. Dann besprechen wir alles mit dem Wirt und organisieren den Abend für Sie.
Sprechen Sie mich einfach an – dann wird es garantiert mörderisch gut!
Buchungen ab 20 Personen sind machbar – nach oben hin gibt es keine Begrenzung der Teilnehmerzahl.

 

 


Die Nacht der Vulkane 2018

07.06.2018

Über 10.000 Jahre ist es her, dass feuerspeiende Vulkane im Laacher-See-Gebiet Asche in den Himmel pusteten und Ströme glühender Lava langsam zu fester Basaltlava erkalteten. An diese Naturgewalten zu erinnern, die unsere herrliche Landschaft formten, ist Ziel der Organisatoren der „Nacht der Vulkane“. Den Höhepunkt der Veranstaltungswoche bildet dabei nunmehr schon traditionell ...

weiterlesenKommentare: (0)

Muttertag und Vatertag

28.04.2018

Bald ist es wieder mal soweit: Muttertag. Ein Tag, zu dem die ersten Assoziationen wohl Blumen und „heute muss Mama mal nichts tun“ sind. Davor war Donnerstag erst einmal der Vatertag, der eher mit martialischer Männlichkeit, Bierkästen und Leiterwägen verbunden wird. Geschichte des Muttertags Die Soziologin Irmgard Weyrather zeichnet die Entwicklung des Muttertags in ...

weiterlesenKommentare: (0)

Endlich Frühling

19.04.2018

Die Tage werden endlich wieder länger, die Temperaturen steigen, die Sonne schenkt neues Leben und nährt die erwachende Natur – das Grau des Winters hat sich verzogen und wird durch die Farbenvielfalt des Frühlings abgelöst. Viele Tiere erwachen ebenso wie die Pflanzen aus dem langen und trägen Winterschlaf, auch Zugvögel kehren nun ...

weiterlesenKommentare: (1)

Erfolgreiche Mördersuche in Westum

26.08.2017

Viele lobende Worte gab es nach meiner Premiere des Mitspielkrimis „Inkognito – ein Hotelkrimi“ am gestrigen Abend im Gasthaus Herges. Die Erfolgsautorin Cornelia H.-Müller, deren Stücke ich in der Region in Lizenz spiele, hat mal wieder einen Mitspielkrimi vom Feinsten geschrieben. Schnell merkten die Ermittlerteams, dass die Lösung gar nicht so einfach war, ...

weiterlesenKommentare: (2)

Nur noch bis zum 20. August 2017:

24.08.2017

Zwei Eintrittskarten für die Mördersuche in Westum zu gewinnen! WESTUM. Ein einzigartiges Konzept eines Mitspielkrimis wird am 25. August in Westum angeboten: Die Teilnehmer stehen im Vordergrund, sie finden durch kluge Fragen und geschicktes Kombinieren den Mörder. Weil Detektivarbeit hungrig macht, wird die Handlung in ein feines mehrgängiges Menü eingebettet. Schauspielerische Fähigkeiten müssen ...

weiterlesenKommentare: (0)

 

Suche...
Neuste Kommentare

Vielleicht meint der "Engel der Langsamkeit" von Jutta Richter Ähnliches, aber liebevoller Ein Engel [...]
01.01.2019

zum Beitrag:
Meine Seele hat es eilig

Ja so war es! Und vor der Behandlung drückte der Zahnarzt Regner immer noch seine Zigarette aus!!! L [...]
23.09.2018

zum Beitrag:
Der Landarzt

Hugo Fraikin war meine Hebamme im Winter 1953. Hat er gut gemacht. [...]
23.09.2018

zum Beitrag:
Der Landarzt

Lieber Rolf, manchmal heißt es ja: wenn über eine dumme Sache Gras gewachsen ist, kommt irgendso ein [...]
17.09.2018

zum Beitrag:
Nu wees de ett! (Un)mögliche Erlebnisse eines Eiflers

Es hilft die Realität zu begreifen [...]
16.09.2018

zum Beitrag:
Meine Seele hat es eilig

Archiv