Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

OKweitere Informationen
Datenschutzerklärung | Impressum
RSS Feed

 

Mordseifel

Die Eifel zählt ohne Zweifel zu den eigenartigsten Gegenden Deutschlands. Sie hat kein Zentrum, sondern sehr viele wunderbare Ecken. Sie ist mehr als eine Landschaft, sie ist ein Lebensgefühl. Ich bin hier geboren und habe nie weiter entfernt als Bonn gewohnt. Karriereangebote in Berlin und anderswo hatten nie eine Chance gegen meine Eifel. Hier bin ich Mensch, hier darf’s ich sein. In der Eifel fühle ich mich frei, die Luft der Eifel brauche ich zum Atmen, die Erde der Eifel möge mir in hoffentlich noch ferner Zukunft Ruhe schenken.

Wer die Eifel nur flüchtig berührt, der kann sie nicht erleben. Die Eifel braucht Zeit und auch unsere Hinwendung. Wenn wir uns auf sie einlassen, beschenkt sie uns. Auf einmal werden vertraute Wege durch den Wald zur Heimat. Oder der Blick aus dem Fenster vermittelt Heimat: die Ahnung von Geborgensein und Getragensein.

Mein Leben und das meiner Romanfiguren spielt sich in der Eifel ab und wird von ihr geprägt. Aber die Eifel ist schon lange nicht mehr nur unberührte Landschaft. Kriege legten besonders im Norden Teile der Eifel in Schutt und Asche, doch die zerstörte Eifel ist längst wieder aufgebaut, schöner und größer denn je zuvor. Heute beschäftigen die Menschen in der Eifel andere Themen wie Windkraftanlagen, Nürburgring, Drogenkriminalität, der galoppierende Machtverlust der katholischen Kirche, Landflucht oder der demografische Wandel.

Diese Themen möchte ich in meine Romane und Kurzgeschichten verbannen, sie zu Fiktionen werden lassen, die uns nicht mehr bedrohlich erscheinen oder persönlich berühren. Ob dies gelingt? Es ist allemal einen Versuch wert. Und wenn nicht, so ist eines jedenfalls sicher: In der Eifel wird das Gute und Schöne sich immer seinen Weg zu den Herzen der Menschen bahnen.


Der Landarzt

21.09.2018

Telly Savalles erinnert mich an unseren Hausarzt. Er war einfach phantastisch: Dr. Hugo Fraikin. Alleine schon, wie er seinen Weg in unseren Ort fand, ist typisch für seine Lebens-Art. In der Aachener Zeitung, die früher einmal die Eifeler Volkszeitung war, vom 7. März 2013 war zu lesen: „Der erste Arzt, der in Lammersdorf eine Praxis […]

weiterlesenKommentare: (0)

In die Eifel geboren: wie alles begann

12.09.2018

In die Eifel geboren Montag, 2. März. Es ist der 61. Tag des Jahres 1959. Der Himmel zeigt sich ist leicht bewölkt bis heiter, die Temperaturen arbeiten sich im Verlauf des Tages von 1 Grad auf 16 Grad hoch. Karl-Heinz Köpcke wird abends zum ersten Mal die Tagesschau sprechen. Jedoch das Ereignis, was mich an […]

weiterlesenKommentare: (0)

Nu wees de ett! (Un)mögliche Erlebnisse eines Eiflers

11.09.2018

Ich halte meinen eigenen Lebensweg nicht für so bedeutsam, dass er seinen Niederschlag in Memoiren finden sollte. Auch wenn eben dieses Leben mich manchmal niedergeschlagen hat – aber damit befinde ich mich ja in bester Gesellschaft. Wie ich bei unseren Familienfeiern und bei meinen Buchlesungen allerdings immer wieder feststelle, scheint das ein oder andere Erlebnis […]

weiterlesenKommentare: (2)

Abschied vom Sommer – Trilogie Teil 3

07.09.2018

Und jedem Abschied wohnt ein Zauber inne…….. Die letzten Spätsommertage im Revier, das 10 Jahre zur zweiten Heimat geworden ist. Klar,  Wehmut schwingt mit. Dann sitze ich vor zwei Tagen auf dem Hochsitz. Der Abend bricht herein, die aufheulenden Motoren der Motorräder beruhigen sich langsam, der Pendlerverkehr ebbt ab und plötzlich ist es völlig ruhig. […]

weiterlesenKommentare: (0)

Abschied vom Sommer Trilogie Teil 2

02.09.2018

Der Sommer geht   Ende August – und sie ist da, die erste Herbstzeitlose, die am Waldrand blüht; die grünen Blätter werden langsam rot und gelb und braun. Kaum noch ein Schmetterling, der sanft von einer zu der andern Blume zieht, kaum noch ein fröhlich Amsellied.   Die Welt wird wieder merkbar leiser, wenn jetzt […]

weiterlesenKommentare: (1)

Abschied vom Sommer – Trilogie Teil 1

30.08.2018

Der Sommer im Revier geht zu Ende und reicht dem Herbst die Hand. Die Tage werden jetzt spürbar kürzer, das Leben in der Natur entschleunigt sich. Auch für mich ist es eine Zeit des Loslassens: es ist das letzte Jagdjahr im eigenen Revier. Viele Erinnerungen und beglückende Augenblicke kommen hoch. Auch vieles, was ich lieber […]

weiterlesenKommentare: (0)

„Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir für die Welt wünschst“ – Mahatma Ghandi

23.08.2018

Die Gesellschaft der Zukunft wird eine kooperierende sein. Kooperieren werden nicht nur die Menschen untereinander, sondern auch die Menschen mit allen Teilen der Natur: Tieren, Pflanzen, Steinen, unserer (Mutter) Erde und den Gestirnen. Denn wie es jetzt ist, wird es auf Dauer nicht funktionieren: Ausbeute von endlichen Ressourcen, Ausbeute von menschlicher Kraft bis hin zum […]

weiterlesenKommentare: (1)

Meine Seele hat es eilig

21.08.2018

Wanderungen und Spaziergänge in der Eifel sind gesund. Besonders gesund sind sie für unsere Seele. Du kennst das? Manchmal begegnest Du einem Lied, einem Bild oder einem Text und bist sofort tief berührt. Die Farben Deines Tages verändern sich. Es kommt Dir so vor, als ob kühle Luft Deine Lungen erfrischt. Du spürst Deine ganze […]

weiterlesenKommentare: (2)

Meine Auszeit „für Zwischendurch“

16.08.2018

Es ist wohl ausgemacht, dass nächst dem Wasser das Leben das Beste ist, was der Mensch hat, wusste schon der deutsche Physiker Georg Christoph Lichtenberg. Hippokrates nutzte die heilsame Kraft des Wassers und auch die Römer und Orientalen fühlten sich in diesem Element wohl. „Wasserdoktor“ Sebastian Kneipp hat seine Lungentuberkulose allein mit Wasser therapiert. Sein […]

weiterlesenKommentare: (0)

Die Nacht der Vulkane 2018

07.06.2018

Über 10.000 Jahre ist es her, dass feuerspeiende Vulkane im Laacher-See-Gebiet Asche in den Himmel pusteten und Ströme glühender Lava langsam zu fester Basaltlava erkalteten. An diese Naturgewalten zu erinnern, die unsere herrliche Landschaft formten, ist Ziel der Organisatoren der „Nacht der Vulkane“. Den Höhepunkt der Veranstaltungswoche bildet dabei nunmehr schon traditionell ein vulkanisches Feuerspektakel, […]

weiterlesenKommentare: (0)

Augen-Blicke auf die Eifel

07.05.2018

Die Eifel hat kein Zentrum, sondern sehr viele wunderbare Ecken. Sie ist mehr als eine Landschaft, sie ist ein Lebensgefühl. Die Eifel braucht Zeit und auch unsere Hinwendung. Wenn wir uns auf sie einlassen, beschenkt sie uns. Auch mit  unendlich vielen wunderbaren Blicke für das Auge durch bis zur Seele.

weiterlesenKommentare: (0)

Muttertag und Vatertag

28.04.2018

Bald ist es wieder mal soweit: Muttertag. Ein Tag, zu dem die ersten Assoziationen wohl Blumen und „heute muss Mama mal nichts tun“ sind. Davor war Donnerstag erst einmal der Vatertag, der eher mit martialischer Männlichkeit, Bierkästen und Leiterwägen verbunden wird. Geschichte des Muttertags Die Soziologin Irmgard Weyrather zeichnet die Entwicklung des Muttertags in Deutschland […]

weiterlesenKommentare: (0)

Lebst Du noch oder alterst Du schon?

26.04.2018

Sie werden häufiger, diese Augenblicke, an denen ich ans Älterwerden denke. Sir Anthony Hopkins erklärt uns seine Sicht der Dinge: „Niemand von uns kommt hier lebend raus. Also hör auf, dich wie einen nachträglichen Einfall zu behandeln. Iss leckeres Essen. Geh in der Sonne spazieren. Spring ins Meer. Sag die Wahrheit, die du wie einen […]

weiterlesenKommentare: (1)

Endlich Frühling

19.04.2018

Die Tage werden endlich wieder länger, die Temperaturen steigen, die Sonne schenkt neues Leben und nährt die erwachende Natur – das Grau des Winters hat sich verzogen und wird durch die Farbenvielfalt des Frühlings abgelöst. Viele Tiere erwachen ebenso wie die Pflanzen aus dem langen und trägen Winterschlaf, auch Zugvögel kehren nun als Boten des […]

weiterlesenKommentare: (1)

Wintersonnenwende, Thomastag und Rauhnächte

21.12.2017

In der keltischen Tradition bildet die Thomasnacht den Auftakt der Rauhnächte – und auch im Christentum wird dem Thomastag eine besondere Bedeutung beigemessen. Der Thomastag ist der 21. Dezember. Dieser Tag ist in der evangelischen und anglikanischen Kirche (seit 1970 jedoch nicht mehr in der römisch-katholischen Kirche) der Gedenktag des Apostels Thomas, einer der zwölf […]

weiterlesenKommentare: (0)

Krustenbraten zum Mitspielkrimi

10.11.2017

Hauptgang zum Krimidinner Das Rezept ist für 8 Personen ausgelegt, eine sehr gute Größe, um einen Mitspielkrimi zu spielen. Zutaten 3 kg Schweinebraten mit Schwarte (Empfehlung: Bio Ware, da weniger Garverlust) 500 g Zwiebel 4 Flaschen Bier, Pils Salz/Pfeffer Senf 1 Bund Thymian, Lorbeer, Piment, Nelke, Wacholder 1 kg Mire de Poix (Röstgemüsemischung aus gleichmäßig […]

weiterlesenKommentare: (0)

Hummersuppe mit Meeresfrüchten und Champagner Schaum

05.11.2017

Das Rezept ist für 8 Personen ausgelegt, eine sehr gute Größe, um einen Mitspielkrimi zu spielen. Zutaten 1 kg Hummer, tiefgekühlt oder frisch 1 Liter Fischfond (in jedem guten Supermarkt erhältlich ) alternativ 1 Fischbrühwürfel und 1 l Wasser 1 Zwiebel 1 Stange Staudensellerie 1 Stange Lauch 1 Möhre 20 ml Brandy 100 ml Weißwein […]

weiterlesenKommentare: (0)

Menü zum Mitspiel-Krimi „Spätes Glück“

13.10.2017

Der Koch Sascha Kaul verwöhnt seine Gäste beim Krimi-Abend im Johanniter-Stift Meckenheim ganz besonders. Ich stelle Euch heute sein Menü vor. In den kommenden Beiträgen lässt Sascha uns in den Kochtopf schauen und verrät, wie man´s macht. Ich werde alle Rezepte nachkochen. Und natürlich fange ich mit den Cocktails an! Aperitif Bloody Mary oder Kirsch […]

weiterlesenKommentare: (2)

Hirschbrunft in der Eifel hat begonnen

27.09.2017

Noch gibt es heiße, sonnendurchflutete Tage. Und dennoch – der Herbst steht vor der Tür. Der September hat noch etwas von Altweibersommer. Die Natur beginnt sich umzustellen, erste Blätter fallen, über den Wiesen liegt morgens Nebel. Es ist die Zeit der Hirschbrunft. Die ersten Hirsche melden schon – in der Eifel hat die Rotwildbrunft begonnen. […]

weiterlesenKommentare: (1)

Limericks über die Eifel

19.09.2017

Einer meiner früheren Lehrer, Jan Lohmann, schreibt witzige Limericks. Demnächst mehr.   Tief unten am Losheimer Graben, da klagen die Eulen und Raben: „Es gibt ohne Zweifel Genies in der Eifel. Doch wer will Genies hier schon haben?“ Es galt mal ein Eifler aus Schmidt zu Hause als Kosmopolit: Er hatte ’ne Frau aus Düren-Kreuzau […]

weiterlesenKommentare: (0)

Die Wälder schweigen – Erich Kästner

18.09.2017

Die Jahreszeiten wandern durch die Wälder. Man sieht es nicht. Man liest es nur im Blatt. Die Jahreszeiten strolchen durch die Felder. Man zählt die Tage. Und man zählt die Gelder. Man sehnt sich fort aus dem Geschrei der Stadt. Das Dächermeer schlägt ziegelrote Wellen. Die Luft ist dick und wie aus grauem Tuch. Man […]

weiterlesenKommentare: (1)

Klassentreffen in Monschau

11.09.2017

Neun Jahre bin ich durch diese Tür gegangen – oft mit frohem und beschwingtem Herzen, aber auch an manchen Tagen voller Sorgen und Traurigkeit. Das St. Michael-Gymnasium in Monschau war viele Jahre der Lebensmittelpunkt unserer Klassengemeinschaft, bis es dann plötzlich vorbei war, so wie Weihnachten auch jedes Jahr plötzlich kommt. Das Abi voller Stolz in […]

weiterlesenKommentare: (5)

Tappes Hofgarten

07.09.2017

Bisher hatte ich 5 Lesungen in Tappes Hofgarten in Sinzig-Westum. Alle waren ausverkauft, ganz bestimmt auch wegen der Location und der herausragenden Küche. Es war jedesmal für die Gäste und mich ein ganz besonderes Erlebnis. Tappes Hofgarten wurde bereits perfekt im Blog „Hey liv“ (schwedisch für „Hallo Leben“) beschrieben. „Als wir bei unseren Gastgebern Ines […]

weiterlesenKommentare: (0)

Tödliche Begierden

07.09.2017

Ich muss gestehen: Meine Begierde wächst von Tag zu Tag. Endlich möchte ich den druckfertigen Krimi in der Hand halten. Dieser Tag, voraussichtlich einer der letzten Septembertage, bedeutet erst einmal, dass ein total spannendes Projekt seinen Abschluss gefunden hat. Ungezählte Stunden an Recherche, kreativer Arbeit, etliche Lektorate und Korrekturdurchgänge liegen dann ebenso hinter mir wie […]

weiterlesenKommentare: (0)

Septembergedanken

01.09.2017

1. September. Kalendarisch haben wir noch drei Wochen Sommer. Nebel liegt über den Tälern des Rheins und der Ahr. Er ist jetzt der Sonne gewichen, die noch leichtes Spiel mit ihm hat, und es liegt ein schöner Tag vor uns. Es ist die Zeit, die letzten schönen Sommerstunden intensiv und vielleicht auch bewusster als sonst […]

weiterlesenKommentare: (0)

Erfolgreiche Mördersuche in Westum

26.08.2017

Viele lobende Worte gab es nach meiner Premiere des Mitspielkrimis „Inkognito – ein Hotelkrimi“ am gestrigen Abend im Gasthaus Herges. Die Erfolgsautorin Cornelia H.-Müller, deren Stücke ich in der Region in Lizenz spiele, hat mal wieder einen Mitspielkrimi vom Feinsten geschrieben. Schnell merkten die Ermittlerteams, dass die Lösung gar nicht so einfach war, wie es […]

weiterlesenKommentare: (2)

Nur noch bis zum 20. August 2017:

24.08.2017

Zwei Eintrittskarten für die Mördersuche in Westum zu gewinnen! WESTUM. Ein einzigartiges Konzept eines Mitspielkrimis wird am 25. August in Westum angeboten: Die Teilnehmer stehen im Vordergrund, sie finden durch kluge Fragen und geschicktes Kombinieren den Mörder. Weil Detektivarbeit hungrig macht, wird die Handlung in ein feines mehrgängiges Menü eingebettet. Schauspielerische Fähigkeiten müssen die Besucher […]

weiterlesenKommentare: (0)
Suche...
Neuste Kommentare

Lieber Rolf, manchmal heißt es ja: wenn über eine dumme Sache Gras gewachsen ist, kommt irgendso ein [...]
17.09.2018

zum Beitrag:
Nu wees de ett! (Un)mögliche Erlebnisse eines Eiflers

Es hilft die Realität zu begreifen [...]
16.09.2018

zum Beitrag:
Meine Seele hat es eilig

Was für eine geniale Idee, lieber Rolf. Und wie wir uns auf Deine verzällchen freuen. [...]
11.09.2018

zum Beitrag:
Nu wees de ett! (Un)mögliche Erlebnisse eines Eiflers

Tolle Bilder, die die Stummung zwischen Sommer und Herbst genau einfangen und den Betrachter optimal [...]
03.09.2018

zum Beitrag:
Abschied vom Sommer Trilogie Teil 2

Sehr schöne Bilder, die das unglaublich vielfältige Spektrum einzigartiger Momente unserer schönen F [...]
30.08.2018

zum Beitrag:
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Archiv