Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

OKweitere Informationen
Datenschutzerklärung | Impressum
RSS Feed

Erfolgreiche Mördersuche in Westum

26.08.2017

Viele lobende Worte gab es nach meiner Premiere des Mitspielkrimis „Inkognito – ein Hotelkrimi“ am gestrigen Abend im Gasthaus Herges. Die Erfolgsautorin Cornelia H.-Müller, deren Stücke ich in der Region in Lizenz spiele, hat mal wieder einen Mitspielkrimi vom Feinsten geschrieben.

Schnell merkten die Ermittlerteams, dass die Lösung gar nicht so einfach war, wie es anfangs schien. Aussagen und Fakten wollten systematisch erfragt und ausgewertet werden. Nach Ende der Ermittlungszeit raufte sich so mancher die Haare, weil er die Logik des Falles nicht erkannt hatte. „Ich rate einfach mal“, war dann die Aussage. Andere waren sich ganz sicher – und lagen daneben. Viele tippten auch richtig und der Sektkübel mit den Lösungszetteln, aus denen eine überglückliche Gewinnerin gezogen wurde, war gut gefüllt. Ein großes Kompliment an die cleveren Mitspieler/innen.

Familie Herges hatte mit einem leckeren Dreigangmenü „wie bei Muttern“ und einem flinken, freundlichen Service die Grundlage für einen gelungenen Abend geschaffen. „Ein gelungenes Konzept und ein gut aufgelegter Spielleiter,“ freute sich die Gewinnerin des Rätsels aus der Sinziger Stadtzeitung und trug sich sofort in den Email-Verteiler ein, der über die nächsten Veranstaltungen informiert. „Ich werde wieder dabei sein, auch wenn ich nicht gewinne“, freute sich Hanni schon auf ein Wiedersehen.

„Wann findet der nächste Abend statt?“ (in Westum noch in diesem Jahr) „Kannst Du das auch bei mir zu Hause spielen?“ (Klar) oder „Gibt es auch einen Krimi nur für Damen, quasi als Ladies Night“ (Ja, gibt es) waren Fragen, die ich immer wieder beantworten musste, genauso wie der Erscheinungstermin des neuen Eifelkrimis „Tödliche Begierden“. Das Interesse am Buch ist deutlich stärker als am E-Book, das bereits in meinem Shop erhältlich ist.

Bald geht es weiter. Termine findet Ihr hier: http://blutundwurst.de/termine.html

Wer kennt noch eine passende Lokalität in der Gegend zwischen Monschau und Maria Laach? Ich freue mich über Hinweise.

 

RSS Feed für Kommentare

2 Antworten zu “Erfolgreiche Mördersuche in Westum”

  1. Susanne sagt:

    Stimmt. Ein vertrackter Fall. Hatten gute und sehr aktive Mitspieler am Tisch, es wurde heiß diskutiert. Es war so spannend, jeder wollte den Mörder ermitteln. Verdächtigungen gingen in alle Richtungen. Es war Phantasie angesagt. Das war ein riesen Spaß.

  2. Ein ganz vertrackter Fall. Als Mörder war es gar nicht so einfach, die Ermittler in die Irre zu führen. Motive gab es reichlich.
    Rolf Eversheim als Motivator und Moderator hatte das Spiel jederzeit unter Kontrolle und sorgte dafür, dass die einzelnen Teile zeitlich passend abliefen. Einfach spannend und unterhaltsam.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Suche...
Archiv